Sonntag, 25. Mai 2014

Narzissen-Rundwanderung in Seewis

Von Mitte Mai bis Mitte Juni sind die Berghänge oberhalb von Seewis und Fanas im Prättigau übersäät von weissen Bergnarzissen. Diese seltenen Blumen, auch Stern-Narzissen genannt, gedeihen in den Magerwiesen ab 1200 m.ü.M.

Weil die saisonal ausgeschilderte Narzissen-Rundwanderung ab Seewis mehrheitlich auf Hartbelag verläuft, wählten wir eine interessantere Alternative, die über Islatal und Furgga zum Fadärastein führt und weiter über Fulli nach Pligugg. Bei der Wegverzweigung wanderten wir auf dem Bergsträsschen wieder hinunter nach Seewis, am Schluss durch einen schönen Hohlweg direkt ins Dorf.
Narzissenwiesen oberhalb von Seewis
Islatal
Idyllisch gelegen: der Gasthof Fadära
Ausblick vom Fadärastein ins Rheintal
Reger Flugbetrieb: Maikäfer im Prättigau
Blick ins Prättigau
Die Schesaplana
Blumenwiese mit Stiefmütterchen
Tourendaten:
Höchster Punkt: Pligugg 1432 m
Anstieg 650 Hm
Strecke 13 km
Zeit in Bewegung 3 Std. 20 Min.
Zeitbedarf gesamt 4 3/4 Std.

GPS-Track:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen