Samstag, 8. November 2014

Mountainbiketour im Appenzellerland

Das warme Herbstwetter lockte uns zu einer schönen Mountainbike-Rundtour durch das Appenzellerland. Vielleicht die letzte Möglichkeit dieses Jahr?

Rebberg bei Berneck-Husen
Wir starteten die Tour in Berneck, wo wir durch die goldenen Reben nach Husen fuhren und weiter über Klee zum Vogelegg, wo der Blick über die Weiten des Rheintals schweift.
Blick vom Vogelegg ins Rheintal

Beim Kuser
Über Steingacht pedalten wir hinauf zum St. Anton, wo wir uns im gleichnamigen Restaurant eine Pause einlegten. Auf 1100 Hm trafen wir bereits auf erste Schneeflecken am Wegrand.
Kurz vor St. Anton ("Töni")
Von dort ging es weiter zur Landmark und über den Suruggen zum unteren Gäbris, wo wir ein kleines Mittagessen in der Sonne genossen. Vor uns breiteten sich die verschneiten Berge des Alpsteins aus. In höheren Lagen hat der Winter bereits Einzug gehalten.
Blick vom Unteren Gäbris zum Alpstein

Abfahrt vom Gäbris nach Trogen
Vom Gäbris führte uns der Weg über Sand nach Trogen ab. In schattigen Lagen ist es bereits recht kalt - wir waren froh um unsere warmen Kleider.
Kinderdorf Pestalozzi in Trogen
Bei Trogen fuhren wir hinunter ins Goldachtobel, vorbei beim alten Bad. Danach stiegen wir erneut auf und radelten nördlich von Wald vorbei zum Kaien.
Heiden und der Bodensee
Der Rückweg führte über Oberegg / Riethalden nach Blatten und über Eggen, Freienland und Birkenfeld nach Leuchen und über Au wieder zurück nach Widnau.
Schöner Singletrail bei Laderen
Tourendaten:
Strecke 51 km
Ansteig 1525 Hm
Zeit 6 Std. 40 Min., davon in Fahrt 4 Std. 05 Min.

GPS-Track:

Keine Kommentare:

Kommentar posten