Dienstag, 14. Januar 2014

Winterwanderung zur Schatzalp

Schneetreiben auf der Skipiste? Kein Problem, an Schlechtwettertagen bietet Davos ein perfektes Alternativprogramm: Die Winterwanderung zur Schatzalp.

Hohe Promenade über Davos
Wir begannen unsere Wanderung beim Bahnhof Davos-Dorf und folgten der Hohen Promenade, immer mit Blick auf die Stadt, bis zum gut gekennzeichneten Winterwanderweg, der zur Schatzalp führt.
Kunst im Schnee
Winterwanderweg zur Schatzalp
Vom Jugendstilsanatorium zum romantischen Berghotel
Die Schatzalp ist eine südorientierte Terrasse über Davos. Sie ist autofrei und mit einer Standseilbahn erreichbar. Das wunderschöne Jugendstilhotel wurde 1900 als Sanatorium erbaut. In Thomas Manns "Zauberberg" wird es mehrfach erwähnt. 1954 wurde es zum Hotel umfunktioniert.
Schatzalp: früher Sanatorium, heute Hotel
Der Besuch in einem der Restaurants ist absolut empfehlenswert. Bei Sonne ist die Snow Beach Bar angesagt, bei schlechtem Wetter die rot bemalte Pianobar.
Die Snow-Beach-Bar

Bezaubernde Jugendstil-Bar

Ein Relikt aus der Belle Epoque
Nach einem Apéro wanderen wir nochmals etwas weiter zum Berggasthof Strelaalp, der ebenfalls zur Schatzalp gehört, und nahmen dort unser Mittagessen ein.

Wasserfallrundgang und Schlittelpiste
Danach folgten wir dem schönen Wasserfallrundgang, der uns schliesslich wieder zurück zum Hotel Schatzalp führte. Von hier aus kann man entweder mit der Standseilbahn oder mit dem Schlitten zurück nach Davos fahren oder hinunter wandern. Da die Schlittelpiste zugeschneit und nicht befahrbar war, folgten wir ihr gemütlich zu Fuss bis nach Davos Platz.

Tourendaten: 
Strecke 10.5 km
Aufstieg gesamt ca. 420 Hm
Wanderzeit Davos-Dorf zur Schatzalp ca. 1 Std.
Wanderzeit Schatzalp - Strelaalp ca. 15 Min.
Wanderzeit Strelaalp - Wasserfallrundgang - Schatzalp - Davos-Platz ca. 2 Std.
Fahrplan Schatzalpbahn

GPS-Track:

Keine Kommentare:

Kommentar posten