Donnerstag, 17. Oktober 2019

Wanderwoche im Hochpustertal

Am Pragser Wildsee

Das Südtirol lockt mit einer Vielzahl schöner Ausflugsgebiete. Wir entschieden uns für eine gemütliche Wander- und Wellnesswoche im Hochpustertaler Bergdorf Sexten, wo wir im komfortablen Berghotel den phantastischen Blick auf die Sextener Dolomiten geniessen durften.

Die Sextener Sonnenuhr mit Neuner, Zehner, Elfer, Zwölfer und Einser

Freitag, 11.10.2019: Rundwanderung Drei Zinnen

Die Drei Zinnen sind das Wahrzeichen der Sextener Dolomiten und entsprechend stark frequentiert. Da meine Knieverletzung den weiten An- und Abstieg von Sexten noch nicht zuliess, wählten wir die bequemere Runde, die bei der Auronzo-Hütte beginnt. Die Zufahrt zur Hütte erfolgt über eine angenehme Bergstrasse, welche stolze € 30 Maut (Stand 2019) kostet. Es geht aber auch günstiger mit dem Bus ab Toblach. Auf halber Wanderstrecke bietet sich normalerweise die Dreizinnenhütte für einen Verpflegungs- und Fotohalt an, doch im Oktober ist sie bereits geschlossen. Wir kürzten deshalb den empfohlenen Rundgang leicht ab.

Blick durchs Vallon de Lavaredo nach Auronzo di Cadore

Auronzohütte

Drei Zinnen, eindrückliches Wahrzeichen der Region

Die Dreizinnenhütte bieten ein weltberühmtes Panorama

Tourendaten:
Strecke 8.7 km
Auf- und Abstieg 440 Hm
Zeit unterwegs 4 Std. 30 Min, davon in Bewegung 2 Std. 55 Min.

Hyperlinks:
Wanderbeschreibung Berghotel

GPS-Track:



Samstag, 12.10.2019: Von Sexten nach Innichen

Gemütlicher Höhenweg durch Wälder und über Wiesen in die hübsche Marktgemeinde Innichen.

Blick zurück nach Sexten

Herbststimmung

Einladung zur Rast

Pfarrkirche St. Michael in Innichen

Tourendaten:
Strecke 10.1 km
Aufstieg 215 Hm, Abstieg 400 Hm
Zeit unterwegs 4 Std., davon in Bewegung 3 Std. 20 Min.

Hyperlinks:
Wanderbeschreibung Berghotel

GPS-Track:



Sonntag, 13.10.2019: Auf dem Schmugglersteig zum Helm

Diese Rundwanderung führt von der Bergstation der Helmbahn zum Helmgipfel und bietet Ausblicke in die Sextener Dolomiten und ins benachbarte Österreich.

Auf dem Schmugglersteig

Blick nach Österreich
Aufstieg zum Helm

Gipfelpanorama auf dem Helm


Tourendaten:
Strecke 6.5 km
Auf- und Abstieg 400 Hm
Zeit unterwegs 3 Std. 10 Min, davon in Bewegung 2 Std. 20 Min.

Hyperlinks:
Wanderbeschreibung Berghotel
Bergbahn Helm

GPS-Track:



Montag, 14.10.2019: Durch Hochmoore zum Seikofel

Im ersten Weltkrieg war der eher unscheinbare Seikofel wegen seiner strategischen Lage heiss umkämpft. Heute begeistern seine wunderschönen Hochmoore den Wanderer. Diese landschaftlich eindrückliche Tour ist wenig begangen. Auf dem Rückweg mussten wir den Schwarzsee umgehen, da dort der Wanderweg wegen Holzfällerarbeiten gesperrt war. 

Alpwiese beim Oberoltl

Ausblick über die Hochmoor-Landschaft

Auf dem Seikofel

Stille Wanderwege

St. Michaels-Kapelle beim Kreuzbergpass

Tourendaten:
Strecke 16.3 km
Auf- und Abstieg 650 Hm
Zeit unterwegs 6 Std., davon in Bewegung 4 Std. 40 Min.

Hyperlinks:
Wanderbeschreibung Berghotel

GPS-Track:



Dienstag, 15.10.2019: Durchs Fischleintal zur Talschlusshütte

Das liebliche Fischleintal führt von Sexten vorbei an den Gipfeln der Sextener Sonnenuhr in den Naturpark Drei Zinnen. Die Talschlusshütte ist ein beliebtes, leicht erreichbares Ausflugsziel.

Lichter Lärchenwald mit Heuhütten

Vorbei am Werk Haideck ins Fischleintals

Am Fusse der Sextener Sonnenuhr

Talschlusshütte

Tourendaten:
Strecke 12.5 km
Auf- und Abstieg 240 Hm
Zeit unterwegs 4 Std. 35 Min, davon in Bewegung 3 Std.

Hyperlinks:
Talschlusshütte Sexten

GPS-Track:



Donnerstag, 17.10.2019: Um den Pragser Wildsee

Der Pragser Wildsee mit seinem faszinierenden Farbenspiel zählt du den meistbesuchten Ausflugszielen des Südtirols. Als Instagram-Hotspot ist er im Sommer regelrecht überlaufen, doch im Herbst kann man einen Besuch wagen.

Hotel Pragser Wildsee und Bootsverleih

Blick zum Seekofel

Faszinierende Spiegelbilder


Tourendaten:
Strecke 3.9 km
Auf- und Abstieg 105 Hm
Zeit unterwegs 1 Std. 35 Min, davon in Bewegung 1 Std. 10 Min.

Hyperlinks:
Pragser Wildsee

GPS-Track:


Keine Kommentare:

Kommentar posten