Sonntag, 14. Oktober 2012

Rundwanderung zum Murgsee

Die Murgsee-Rundwanderung in der Walensee-Region ist ein beliebter Klassiker. Die vielen Bäche, Wasserfälle und Seen machen die Route auch für Familien mit Kindern interessant. Eindrücklich sind auch die unzähligen grossen und moosbedeckten Felsbrocken, die bei früheren Bergstürzen zu Tal gedonnert sind.

Steiler Aufstieg gleich am Anfang
Vom Walensee fährt man auf einer steilen Bergstrasse das Murgtal hinauf bis nach Merlen (1098 m). Parktickets müssen bereits weiter unten beim EW gelöst werden und kosten CHF 10.

Unzählige Wasserfälle beeindrucken den Wanderer
Vom Parkplatz aus steigt ein steiniger Waldweg steil hinauf bis zur Station der Materialsteilbahn der Alp Gspon. Heute war es schattig und ziemlich kühl; im Hochsommer hätte der Aufstieg sicher manchen Schweisstropfen gefordert.

Morgenstimmung bei Gspon
Beim Erreichen der Ebene überschreitet man die Kantonsgrenze von St. Gallen nach Glarus. Die Route, am Morgen noch recht schattig, steigt Richtung Mürtschen langsam an. Der Weg war heute noch recht feucht.

Nasser Weg bei Mürtschen


Märchenhafte Waldidylle
 Rechterhand liegt der imposante Mürtschenstock mit seinen wuchtigen Felswänden.
Der Mürtschenstock
Aufsteig zur Murgseefurggel
Beim Ober Mürtschen zweigt der Weg rechts ab und zieht steil hinauf zum Übergang, der Murgseefurggel. Hier kehrt man wieder zurück in den Kanton St. Gallen.

Vorbei am ersten Eis
Von dort steigt man in rund 20 Minuten hinab zum Berggasthaus Murgsee, das auf beim Damm des oberen Murgsees liegt. Spezialität des Hauses sind die Murgseeforellen. Das Restaurant war ursprünglich ein Knappenhaus, als hier noch Erz abgebaut wurde, und diente später den Bauarbeitern des Seedammes als Unterkunft.
Blick zum oberen Murgsee
Der grösste Arvenwald des Kantons St. Gallen
Der Weg zurück nach Merlen führt vorbei am unteren Murgsee. Der Weg hinunter bis nach Mornen durchquert ein Naturwaldreservat, in welchem die schönsten und grössten Arvenbestände des Kantons zu bestaunen sind.
Der untere Murgsee
Tourendaten:
Höchster Punkt: Murgseefurggel 1985 m
Auf- und Abstieg je 940 m
Rundwanderung 14.8 km
Zeitbedarf 4.5 Std. (inkl. Pausen 5.5 Std.)

Keine Kommentare:

Kommentar posten