Samstag, 6. Oktober 2012

Wanderung zur Hohen Kugel

Die Hohe Kugel ist bei den Widnauern ein beliebtes Wanderziel, da der Wiesengipfel vom Rheintal aus sehr markant ist. Der Gipfel ist von verschiedenen Seiten her gut erreichbar (Ebnit, Fraxern, Hohenems).

Start in Fraxern
Der gut beschilderte, schöne Weg führte uns vom Sportplatz in Fraxern (gebührenpflichtiger Parkplatz oberhalb des Dorfes) zur Maiensäss-Alpe. Wegen Holzschlages mussten wir heute einen leichten Umweg in Kauf nehmen. 
Keine Seltenheit: Fliegenpilze
Die Alpwirtschaft, im Sommer von vielen durstigen Wanderern gerne besucht, zeigte sich heute verlassen und ruhig.

Prächtiges Gipfelpanorama
Den Gipfel erreicht man in ungefähr einer Stunde. Das Panorama ist beeindruckend: Bodensee, Rheintal, Alpstein, Pizolgebiet, Drei Schwestern, Bregenzerwald. Während es beim Aufstieg recht warm war, wehte hier oben ein frischer Wind.
Rheintal und Bodensee
 
Drei Schwestern, Pizolgebiet und Alpstein
Nach deinem kurzen Gipfel-Picknik folgten wir dem Bergrücken zum Naturfreundehaus Emser-Hütte. Der breite Wiesenweg wird nach einiger Zeit schmal und führt dem Grat entlang abwärts, stellenweise mit einem Seil gesichert.

Abstieg zur Emser-Hütte
Einkehr in der Emser-Hütte
In der gemütlichen Emser-Hütte genossen wir die Herbstsonne. Die Küche ist sehr zu empfehlen. Mit anderen Gästen unterhielten wir uns über vergangene und zukünftige Wanderprojekte.
Die Emser-Hütte
Via Millrütte zurück nach Fraxern
Wir folgten danach dem Wanderweg zur Millrütte. Anfangs wandert man auf einem Fahrweg, gelangt später aber auf einen schmalen Pfad. Bei Nässe kann es dort etwas rutschig sein, doch die heiklen Stellen sind mit einem Seil gesichert.
Pfad zur Millrütte
Bei der Millrütte hat es gleich zwei Gasthäuser: Das Götzner Naturfreundehaus und das Alpengasthaus Millrütte. Eine ideale Gelegenheit für Kaffee und Dessert, zumal es nicht mehr weit zurück nach Fraxern ist.

Tourendaten:
Gipfelhöhe 1645 m
Rundwanderung 14.4 km
Wanderzeit 6 Std. (inkl. Pausen)
Parkgebühr Fraxern Sportplatz EUR 3

Keine Kommentare:

Kommentar posten