Sonntag, 21. Februar 2016

Skitourenweekend Tuoi-Hütte

Wir reisten mit dem Zug nach Guarda im Unterengadin, um ein schönes Skitouren-Wochenende bei der Tuoi-Hütte zu verbringen. Am Samstag war der Hüttenzustieg geplant mit Abstecher in die schönen Hänge beim Lai Blau, am Sonntag die Tour zum Hinter Jamspitz.


Samstag, 20. Februar 2016: Von Guarda über den Lai Blau zur Tuoi-Hütte

Da in tiefen Lagen kaum Schnee lag fuhren wir von der Bahnstation Guarda mit dem Postauto ins schmucke Dorf hinauf, dem Schauplatz der Schellenursli-Erzählung. Bei anfänglich schönem Wetter folgten wir zunächst dem Winterwanderweg ins Val Tuoi.

Aufstieg von Guarda durchs Val Tuoi
Bei Brajà stiegen wir über die weiten Hänge der Prada da Tuoi hinauf in die Gegend des zugeschneiten Lai Blau. Allmählich fing es zu schneien an, und die Sicht wurde immer schlechter. Dafür hatten wir inzwischen ausreichend Schnee unter den Latten, sogar etwas Pulver, der Spass machte.

Pulverschneeabfahrt durch die Prada da Tuoi
Nach einem erneuten Aufstieg erreichten wir bald die Chamonna Tuoi, die an diesem Wochenende ordentlich Gäste beherbergte.

Ankunft bei der Chamonna Tuoi
Tourendaten Samstag:
Höhe Lai Blau 2613 m, Chamonna Tuoi 2250 m
Anstieg total 1120 m, Abfahrt 520 m, Strecke 10.9 km
Zeit unterwegs 5 Std. 10 Min., davon in Bewegung 3 Std. 35 Min.
Route: Guarda - Brajà - Lai Blau - Chamonna Tuoi
Onlinekarte Swisstopo

GPS-Track Samstag: Guarda - Lai Blau - Cna. Tuoi



Sonntag, 21. Februar 2016: Skitour zum Hinter Jamspitz

Hoch über der Hütte leuchtete der majestätische Piz Buin golden in der Morgensonne, und wir freuten uns auf einen Schönwettertag. Zu früh, denn der Wind wehte warm und stark und trieb bald viele Wolken an die Berge.

Morgensonne am Piz Buin

7.55 Uhr vor der Tuoi-Hütte - ein warmer Wind bläst

Plan Furcletta, hinten die Pyramide des Piz Tuoi
Wir stiegen in nordöstlicher Richtung über die Plan Furcletta auf. Die Windstärke nahm weiter zu, und die Sicht wurde allmählich diffus. Vor dem Piz Tuoi schwenkten wir rechtshaltend in ein kleines Tal ein, das zur Fourcla Tuoi führt, dem Übergang zum Jamtalferner.

Gruppe im Anstieg

Diffuses Licht und warme Temperaturen

Umkehr bei der Fuorcla Toui am Hinter Jamspitz (CH-AT-Grenze)
Da die Sicht schlecht war und die Schneeverhältnisse wegen des ungünstigen Windeinflusses gefährlich, entschieden wir uns, an der Fuorcla Tuoi gleich unterhalb des Gipfels umzukehren.

Abfahrt im Pulverschnee
Zu unserer Freude lag in den höheren Lagen ordentlich Pulverschnee, der die Abfahrt zum Genuss machte. Weiter unten änderte sich die Situation bald, der Schnee wurde so schwer, dass es uns manchmal fast aus den Skischuhen zog.

Richtung Tuoi-Hütte wird der Schnee schwerer
Bei der Tuoi-Hütte machten wir Mittagsrast, bevor wir hinab nach Guarda fuhren. Dort  schien sogar wieder die Sonne, was uns das Warten auf das Postauto und den Zug versüsste.

Ankunft in Guarda - kaum noch Schnee

Guarda - bekannt durch den Schellenursli

Tourendaten Sonntag:
Gipfelhöhe Hinter Jamspitz 3156 m (umgekehrt bei 3080 m)
Anstieg total 850 m, Abfahrt 1440 m, Strecke 14.5 km
Zeit unterwegs 5 Std. 35 Min., davon in Bewegung 3 Std.
Route: Chamonna Tuoi - Plan Furcletta - Fuorcla Tuoi (östlich am Hinter Jamspitz) - Chamonna Toui - Guarda
Onlinekarte Swisstopo

GPS-Track Sonntag: Cna. Tuoi - Hinter Jamspitz - Guarda

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen