Donnerstag, 21. Juli 2016

Via Alpina: Mindelheimerhütte - Oberstdorf

Es war eine eher unruhige Nacht in der vollbesetzten Mindelheimer Hütte, der Vollmond leuchtete durchs Fenster. Früh morgens sahen wir einen spektakulären Sonnenaufgang, doch schon wenige Minuten später zogen dichte Wolken auf. Beim Frühstück um 7 Uhr regnete es bereits in Strömen.

Regen am Morgen: wir entschliessen uns zum direkten Abstieg zur Schwarzen Hütte
Da wir uns vor einem Gewitter in der Höhe fürchteten, liessen wir den Panoramaweg aus und entschieden uns für den schnellen und sichereren Abstieg zur Schwarzen Hütte. Mit Regenjacke und Regenhosen bekleidet wanderten wir talwärts. Viele Gruppen stiegen hier ab.

Wurde am letzten Tag doch noch gebraucht: Regenkleidung

Der Rappenalpenbach
Bei der Schwarzen Hütte im Rappenalptal zeigte sich bereits wieder die Sonne, und wir konnten einen kleinen Imbiss im Freien geniessen.

Von der Schwarzen Hütte talwärts - die Wolken lockern auf
Von dort folgten wir zuerst der Asphaltstrasse talauswärts, was ein wenig auf die Moral drückte. Sonne und Wolken wechselten sich ab, aber es blieb weiter trocken. Nach rund zwei Kilometern bogen wir bei der Breitengemalpe rechts ab und wanderten zum einladenden Berggasthof Einödsbach, der direkt am Weg liegt. Bei einem guten Mittagessen beobachteten wir den regen Wanderbetrieb.

Liegt direkt am Wanderweg: Gasthof Einödsbach im Stillachtal

Die Heini-Klopfer-Schiflugschanze in Oberstdorf
Am Weiler Birgsau und an der Fellhornbahn vorbei führte und die Route nach Ringang. Dort entschieden wir uns für einen Umweg oben an der Heini-Klopfer-Skiflugschanze vorbei zum Freibergsee. Danach passierten wir die Marienkirche St. Loretto und erreichten unser Ziel Oberstdorf, wo wir im Hotel Gerberhof eincheckten. Oberstdorf ist ein gemütlicher Allgäuer Ferienort. Da es keine Hochhäuser gibt, hat der die Ortschaft ein sehr sympatisches Flair behalten. Im belebten Zentrum liessen wir den letzten Abend unserer Wanderwoche gemütlich ausklingen.

Kapelle St. Loretto

In der Oberstdorfer Fussgängerzone

Deutsche Gemütlichkeit: Biergarten im Zentrum von Oberstdorf


Tourendaten:
Strecke 21.9 km
Aufstieg 187 Hm, Abstieg 1403 Hm
Zeit unterwegs 8 Std. 05 Min, davon in Bewegung 5 Std. 40 Min.

Hyperlinks:
zurück zur Übersicht
Reiseführer Via Alpina: Variante von R51 (Gegenrichtung) --> wetterbedingt wählten wir statt des Panoramawegs den Direktabstieg zur Schwarzen Hütte

GPS-Track:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen