Sonntag, 9. Februar 2014

Skitour aufs Grosshorn

Das Avers ist ein langes Nebental des Hinterrheins und bietet für Skitourenfahrer drei wertvolle Vorteile: hohe Ausgangslage, nicht überlaufen, Wettereinfluss von der Alpensüdseite. Letzteres Argument war ausschlaggebend für unsere heutige Tourenwahl. Wir wurden belohnt mit Schneemengen, die wir in diesem schneearmen Winter noch nie gesehen hatten. Über Nacht waren ca. 15 cm Neuschnee auf eine solide Unterlage gefallen.

Brücke über den Averserrhein
Vom Parkplatz rund 300 m vor Pürt geht es zuerst der Strasse entlang zur Siedlung, dann rund 30 Hm hinunter zur Brücke über den Averserrhein. Hier schwingt sich die Route zwischen den Ausläufern des Capettawaldes und dem Pürderbach zuerst steil aufwärts, dann angenehm ins Gebiet der Pürder Alpa.
Steiler Start: Aufstieg vom Averserrhein
Der Lokalwetterbericht auf Meteoblue hatte Sonnenschein prognostiziert, doch anfänglich trafen wir noch Bewölkung an. Diese riss jedoch allmählich auf und erfreute uns mit blauem Himmel. Wir folgten den weiten, offenen Hängen, das Grosshorn immer in Sichtweite.
Das Grosshorn - gerade voraus
Heute waren mehrere Gruppen unterwegs zum Grosshorn, die sich mit der Spurarbeit abwechselten. Diese leichte Skitour ist die meistbegangene im Avers. Auf den Nachbarberg, das Chlin Hüreli, führten heute noch keine Spuren.
Blick zum Grat des Chlin Hüreli
Über den Nordgrat zum Gipfel
Als wir am Osthang des Gipfels ankamen, hüllten die Wolken den Berg wieder ein. Mit wenig Sicht stiegen wir nach rechts zum Nordgrat auf und gelangten auf diesem zum Gipfel. Entgegen unserer Befürchtungen hatte es kaum Wind auf dem Grosshorn, genug Zeit also für ein Picknick.
Gipfelschnappschuss auf dem Grosshorn
Weite, offene Hänge
Als die Wolken wieder aufrissen, nutzten wir die Gelegenheit zur Abfahrt. Die Hänge der Pürder Alpa sind weit offen und lassen viel Raum zur Abfahrt. Wir zogen unsere Spuren durch den Pulverschnee und gelangten viel zu schnell wieder hinunter nach Pürt.
Abfahrt über die weiten Hänge
Avers-Pürt ist wieder in Sichtweite
Nach der Brücke müssen die Skier wieder hinauf zur Strasse getragen werden. Wir erholten uns von dieser wunderschönen Skitour auf dem Sonnenbänklein vor dem Gasthaus Pürterhof, einem uralten Walsergebäude direkt an der Strasse.
Winterliche Strassenidylle in Pürt

Tourendaten:
Höhe Grosshorn 2781 m
Aufstieg ab Avers-Pürt ca. 900 Hm (ca. 2 3/4 Std.)
Onlinekarte Swisstopo

GPS-Track:

Keine Kommentare:

Kommentar posten