Samstag, 9. August 2014

Via Alpina: Capanna Efra - Frasco

Tag 14 unserer Via Alpina-Weitwanderung. Wir standen um 7 Uhr auf, machten Feuer im Ofen und kochten Kaffee. Draussen regnete es in Strömen. Wir hatten keine Eile, denn es stand nur ein kurzer Abstieg ins Verzascatal an. Der Wetterbericht hatte für den Nachmittag Besserung angekündigt, also war Abwarten die beste Option.

Wanderblues: Wir sitzen den strömenden Regen aus...
In der Efra-Hütte fanden wir eine alte Fassung von Grimms Märchen, und so lasen wir vergnügt die lange nicht mehr gehörten Geschichten von Allerleirauh, Catherlieschen und Gevatter Tod. Die Lesestunde lockerten wir mit Kartenspielen auf. Da es am Mittag immer noch kalt und neblig war, kochten wir uns etwas in der Hütte: Spaghetti mit Olivenöl, Kümmel und Trockenfleisch - eine Delikatesse! Danach ein Kaffee, und wir marschierten talwärts.

Gemütliche Efra-Hütte

Gemse oberhalb der Hütte
Über Granitstufen und überschwemmte Weglein ging es zuerst hinunter zum Efra-See. Eine Gämse stand auf einem Felsblock oberhalb der Hütte und beobachtete uns aufmerksam. Bald lichtete sich der Nebel, und wir konnten die Regenüberhosen einpacken.

Lago d'Efra
Wir wanderten an der Alpe d'Efra vorbei, die aus mehreren verfallenen Steinhäusern und einem grossen intakten besteht, und folgten dem Bach Efra, vorbei an schönen Wasserfällen, Felswannen, einem alten Lawinenkegel vom letzten Winter und den Überresten eines alten Kalkofens.

Alte Steinhäuser im Val d'Efra
Endlich hatten wir wieder Mobiltelefonempfang. Sofort versuchten wir, ein Zimmer im einzigen Hotel in Sonogno zu reservieren. Es war leider schon ausgebucht. Deshalb änderten wir unsere Route und gingen hinunter nach Frasco ins Hotel Campagna. Das ist ein schöner und moderner Holzbau, der im Winter als Zivilschutzunterkunft für die Bergbewohner dient in Perioden, wenn einige Dorfteile von Lawinenniedergängen bedroht sind. Eine sehr angenehme Unterkunft mit hervorragender Küche.

Hotel Campagna in Frasco (Verzascatal)

Tourendaten:
Strecke 7.1 km
Aufstieg 20 Hm, Abstieg 1170 Hm
Zeit unterwegs 3 Std. 15 Min, davon in Bewegung 2 Std. 15 Min.

Hyperlinks:
nächste Etappe
zurück zur Übersicht

GPS-Track:

Keine Kommentare:

Kommentar posten