Sonntag, 11. August 2013

Via Alpina: Eita - Malghera

Am 16. Tag unseres Via-Alpina-Projekts stiegen wir von Eita zur Vermolera-Alm und den Tres-Seen auf. Hier bestand die grosse Herausforderung darin, den kaum markierten Pfad hinauf zum Venere-See zu finden. Bei schlechter Sicht ist von dieser Route unbedingt abzuraten. Über Steinplatten ging es weiter über den Vermolera-Pass und hinunter ins kleine Bergdorf Malghera mit seiner unverwechselbaren Madonnenkirche und dem Rifugio.

Baita Franzini, Eita

Vermolera

Laghi di Tres

Aufstieg zum Vermolera-Pass


Steiler Pfad, hinten im Bild der Venere-See

Steinplatten auf dem Passo di Vermolera


ein Rudel Gämsen

Die Madonnenkirche von Malghera

Rifugio Malghera (links)

Tourendaten:
Strecke 14.6 km
Aufstieg 1172 Hm, Abstieg 876 Hm
Zeit in Bewegung 4 Std. 45 Min. (exkl. Pausen)

Navigation:
nächste Etappe
zurück zur Übersicht

GPS-Track:

Keine Kommentare:

Kommentar posten